Views
1 year ago

2021-07

  • Text
  • Schepen
  • Mogelijk
  • Twee
  • Jaar
  • Gaat
  • Nieuwe
  • Onze
  • Maart
  • Binnenvaart
  • Schip

8 UW VISIE IS ONS

8 UW VISIE IS ONS STREVEN NAAR PERFECTIE! UW VISIE IS ONS STREVEN NAAR PERFECTIE! 30 maart 2021 WWW.SHIPVISION.NL WWW.SHIPVISION.NL Volg ons op Aan- en verkoop | Nieuwbouw binnenvaart | Nieuwbouw Volg zeevaart ons op Afbouw begeleiding | Bemiddeling Aan- en verkoop | Nieuwbouw binnenvaart | Nieuwbouw zeevaart Afbouw begeleiding | Bemiddeling VOOR POTENTIËLE KLANTEN ZIJN WE OP ZOEK NAAR SCHEPEN VAN 110 X 10.50 VOOR POTENTIËLE KLANTEN ZIJN WE OP ZOEK NAAR SCHEPEN VAN 110 X 10.50 INRUIL MOGELIJK Splendor Fariona Splendor Afmetingen : 110 x 9,50 x 2,99 Tonnage Afmetingen : : 2200 110 x 10.5 x 3.19 Afmetingen Bouwjaar Tonnage : : 110 2006/1998 x 9,50 2.523 x 2,99 Tonnage Hoofdmotor Bouwjaar : : 2200 Fabr. MTU 20074000, 1550 Pk, Bj. 2008 Bouwjaar Hoofdmotor : : 2006/1998 Mitsubishi, S12A-MPTK, Hoofdmotor : Fabr. MTU 12784000, Pk, Bj. 1550 2007 Pk, Bj. 2008 TE KOOP GEVRAAGD TE KOOP GEVRAAGD MTS 110 x 11.40 min MTS 110 3500 x 11.40 m³ min spiralen 3500 en m³ ketel bouwjaar spiralen vanaf en ketel 2000 bouwjaar vanaf 2000 Wendelien Livia Afmetingen Nieuwbouw : 54.98 x Tanker 7.25 x 2.65 Livia Tonnage Afmetingen : 699 : 110 x 11.40 x 3.65 Afmetingen Bouwjaar : 54.98 1963: x 2021 7.25 x 2.65 Tonnage Hoofdmotor Type ladingtanks : 699 Fabr. : Deutz, 10 Centertanks Bam 12 M816, 700 Pk, Bouwjaar Ketelinstallatie : 1963 Bj. 1981 : Fabr. Heatmaster B.V. Hoofdmotor : Fabr. Deutz, Bam 12 M816, 700 Pk, Bj. 1981 Nieuwbouw New York City duwboot IN PRIJS VERLAAGD Afmetingen : 84.97 x 9.50 x 3.17 Afmetingen : 105 : 19 x 10.48 x meter x 3.17 Tonnage : 1.713 Nieuwbouw Bouwjaar Tonnage : 2.305 : 2020 duwboot Bouwjaar : 1981 Afmetingen Bouwwerf Bouwjaar : 1995 : Tinnemans, 19 x 10 meter Maasbracht Hoofdmotor : Fabr. Cummins KTA-38-M1, KW 735, Bouwjaar Levering Hoofdmotor conditie : Caterpillar : 2020 In overleg 3512 C, 1835 Pk, 1013 Pk, Bj. 2006, revisie 2018 Bouwwerf Prijs Bj : 2019 Tinnemans, € 2.685.000,-- mei Maasbracht Levering conditie : In overleg Prijs : € 2.685.000,-- Merwestraat 4a, 4251 CR Werkendam Telefoonnummer: +31 (0) 183 50 54 33 Merwestraat Jan Ruijtenberg, 4a, 4251 mobiel: CR +31 Werkendam (0) 651 14 53 39 Telefoonnummer: Dolf Cornet, mobiel: +31 +31 (0) (0) 183646 5092 5412 3380 Jan e-mail: Ruijtenberg, info@shipvision.nl mobiel: +31 (0) 651 14 53 39 Dolf Cornet, mobiel: +31 (0) 646 92 12 80 e-mail: info@shipvision.nl RP Tankschiffahrt AG We verwelkomen je graag in ons team! Wie zijn wij? We beschikken over een vloot van een 17-tal tankschepen met draagvermogens tussen de 2500 en 4200 ton. De schepen zijn uitgerust voor het vervoer van minerale oliën. Wie zoeken we? We zoeken kapiteins voor wie varen op de Rijn een uitdaging is. Kapiteins voor wie het werk op het water vrijheid en afwisseling betekent in combinatie met verantwoordelijkheid nemen. Heb je groot vaarbewijs, Rijn- & Radarpatent en ADN-certificaat? Heb je een ADN C-certificaat? Nog beter! Spreek je goed Duits of Engels en heb je ervaring in de tankvaart? Dan ben je diegene die we zoeken! Wat bieden we? We bieden jou een plek waar je mening gewaardeerd wordt en je impact kan hebben. Wij bieden een compleet pakket met Zwitserse arbeidsvoorwaarden. We vergoeden o.a. jouw menage- en jouw reisgeld. We zorgen dat je je verder kan ontwikkelen en leiden je op. Wil je meer informatie? Mail gelijk je vragen en gegevens naar: jobs@ippersonal.ch Paans Van Oord is specialist in bagger-, kust- en oeverwerken. Met onze gedreven vakmensen en ons moderne, specialistische materieel realiseren wij op een efficiënte en duurzame wijze een breed scala aan activiteiten in de waterbouwsector. Ben jij op zoek naar een uitdagende functie op het water gecombineerd met verantwoordelijkheid en afwisseling? Wij zijn voor onze kraanschepen op zoek naar een (INVAL) SCHIPPER In de functie van schipper ben je in de breedste zin van het woord verantwoordelijk voor het kraanschip en ondersteun je de kraanmachinist. Je werkt in teamverband aan mooie en uitdagende projecten waarbij veiligheid en kwaliteit hoog in het vaandel staan. Wij vragen: • Ruime ervaring op schepen in de binnenvaart • Groot Vaarbewijs AB of Rijnpatent • Affiniteit met kranen en waterwerk • Rijbewijs B • Radarpatent, marifooncertificaat (binnenvaart) • Deel te nemen aan veiligheidscursussen (o.a. VCA, GPI) • Goede beheersing van de Nederlandse taal in woord en geschrift • Basiskennis van MS Office • Een zelfstandige collega met een flexibele instelling • De bereidheid om van maandag tot en met vrijdag van huis te zijn Wij zijn voor onze kraanschepen tevens op zoek naar een (INVAL) KRAANMACHINIST In de functie van kraanmachinist ben je in de breedste zin van het woord verantwoordelijk voor de kraan op het schip en ondersteun je de schipper. Je werkt in teamverband aan mooie en uitdagende projecten waarbij veiligheid en kwaliteit hoog in het vaandel staan. Wij vragen: • Ruime ervaring met hydraulische en/of draadkranen • Machinistendiploma of gelijkwaardig • Affiniteit met varen en waterwerk • Rijbewijs B • Dienstboekje (binnenvaart) • Deel te nemen aan veiligheidscursussen (o.a. VCA, GPI) • Goede beheersing van de Nederlandse taal in woord en geschrift • Basiskennis van MS Office • Een zelfstandige collega met een flexibele instelling • De bereidheid om van maandag tot en met vrijdag van huis te zijn Geïnteresseerd? Reageer dan per mail op info@paansvanoord.com Meer informatie over de inhoud van de functie? Neem dan contact op met Leonard Speksnijder, telefoon 0651 947359. Paans Van Oord bv is een dochterbedrijf van Van Oord Nederland bv, onderdeel van de internationale waterbouwer Van Oord. Paans Van Oord, Schaardijk 211, 3063 NH Rotterdam T 088 8265800 W www.paansvanoord.com

9 30 maart 2021 Binnenschifffahrt hat die ständig ändernden Anlieferfenster für Exportcontainer satt Die Containerbinnenschifffahrt leidet zunehmend unter Verstörungen in den Seehäfen Rotterdam und Antwerpen. LINc läutet als Interessensvertreter von Inlandterminals und Barge-Operatoren die Notglocke. DEUTSCHE SEITE In letzter Zeit führen ständige Änderungen bei den Cargo Opening Times (COT) und Cargo Closing Times (CCT) zu immer größeren Problemen. Es handelt sich um das Fenster, in dem Exportcontainer auf Seehafenterminals abgeliefert werden können. Die ständige Anpassung dieses Zeitfensters bringt die Planung durcheinander und führt außerdem zu Spannungen zwischen Hinterland-Transporteuren und ihren Kunden. Die Beschwerden von Verladern an die Adresse der Transporteure mögen einem auf dem ersten Blick gerechtfertigt vorkommen. Laut LINc liegt die eigentliche Ursache und somit auch Lösungsansätze jedoch woanders in der Logistikkette. Binnenschifffahrtsunternehmen seien Opfer der Störungen, die auf die zunehmende Unregelmäßigkeit bei den Ankünften der Seeschiffe zurückzuführen sind. Derzeit hält sich weniger als die Hälfte der internationalen Containerschifffahrt an ihren Fahrplänen. Hinzu kommt der Trend an Seehafenterminals, das Lieferfenster wegen Platzmangels zu verkürzen. Rhein-Vertiefung verteuert und verzögert sich Die Beseitigung von Untiefen im Mittelrhein zwischen Wiesbaden und St. Goar wird nicht nur teurer, sondern droht sich auch zu verzögern. Im aktuellen Bundesverkehrswegeplan sind 60 Millionen Euro für das Projekt veranschlagt. Bei den bisherigen Voruntersuchungen zur technischen Machbarkeit und Umweltverträglichkeit zeichnet sich aber eine Verteuerung ab. Die Mehrkosten könnten in die Millionen gehen. Darüber hinaus droht sich das Projekt in die Länge zu ziehen. Planungsgemäß soll die Fahrrinne bis 2030 von derzeit 1,90 Metern auf durchgängig 2,10 Meter vertieft SCHIFFSBESATZUNG DIREKT VON TMLG TMLG Wir haben in unserer Datenbank mehr als 1200 Matrosen, Steuermänner und Kapitäne W W W . T M L G . E U Ve rmittlungsagenturen Ve rmittlertler Größere Schiffe werden. Das wird voraussichtlich wegen der Komplexität der notwendigen Maßnahmen später. SIE ZUFRIEDENER KUNDE DIREKTE KOMMUNIKATION, EINFACHERE UND KOSTENGÜNSTIGERE LÖSUNG Die COT und CCT finden ihren Ursprung in der deutlichen Schiffsvergrößerung auf See. Dadurch haben sich die Call Sizes der Seeschiffe enorm erhöht. Mittels der CCT sollen alle gebuchten Container rechtzeitig, bereits vor der Ankunft des Seeschiffes, am Niedrigwasser Es müssen nicht nur Felsgrund abgefräst und kiessandiger Flussboden weggebaggert werden, sondern an einigen Stellen muss darüber hinaus mit neuen Längs- und Querbauwerken der Wasserspiegel angehoben werden. Zwischen Wiesbaden und St. Goar sorgen einige wenige Untiefen dafür, dass Schiffe bei Niedrigwasser weniger laden als sie könnten. Im extrem trocknen Jahr 2018 führte dies zu Milliardenschäden im bundesweiten Wasserstraßennetz. W IR SIN D NO N S T O P FÜR SIE D A . Auch Binnenschifffahrtsunternehmen seien Opfer der Störungen. (Foto Tekst & Toebehoren) Seehafenterminal eingetroffen sein. Mittels der COT soll jedoch gerade verhindert werden, dass zu früh zu große Mengen von Exportcontainern an die Seehafenterminals angeliefert werden, denn dies führt zu einer Überbelastung der Terminals. Vor Anfang der COT werden Container am Seehafenterminal nicht angenommen. Dies gilt auch für Container, die sich bereits auf dem Weg aus dem Hinterland Richtung Seehäfen befinden und bei der Ankunft im Seehafen mit einer angepassten COT und CCT konfrontiert werden. Maßgeblich für das Lieferfenster ist die erwartete Ankunft (Estimated Time of Arrival, ETA) des Seeschiffes. „Wenn sich aber die ETA des Seeschiffes ändert oder die Buchung von der Reederei auf die nächste Abfahrt (Roll-Over) verschoben wird, wirkt sich dies meist auch auf die zuvor festgelegten und innerhalb der Logistikkette kommunizierten COT und CCT der Buchung aus“, so LINc. „Insbesondere aufgrund der ständig zunehmenden Schiffsgrößen in Kombination mit den unregelmäßigen Ankunftszeiten der Seeschiffe ist der Effekt von Veränderungen und Verzögerungen in der Seeschifffahrt auf den unterliegenden Prozess zunehmend sichtbar geworden.“ Informationsfluss Laut LINc hat der Verlader oder Spediteur eine wichtige Rolle im Informationsfluss rund um ETA, COT und CCT. Wenn sich die ETA des Seeschiffes ändert oder eine Exportbuchung durchgeschoben wird, sollte der Verlader oder Spediteur von der Seereederei über die Änderungen und deren Folgen informiert werden. Anschließend sollte der Verlader/Spediteur die aktuellen Informationen rechtzeitig an die Binnenschifffahrt weiterleiten, damit diese sich rechtzeitig auf die Änderungen einstellen kann. Die aktuellen COT und CCT seien dann maßgeblich in der Entscheidung, ob ein Exportcontainer im Hinterland in den Seehafen gefahren werden kann. Robert Kasteel scheidet als CBRB- Geschäftsführer aus Robert Kasteel tritt zum 1. April aus Altersgründen als Geschäftsführer der niederländischen Branchenorganisation CBRB zurück. Er verabschiedet sich in den Ruhestand, wird jedoch dem CBRB weiterhin als Berater für zwei laufende Trajekte zur Verfügung stehen: die geplante Fusion mit Koninklijke BLN-Schuttevaer sowie Umwelt- und Ökologisierung (einschließlich des Green Deal). Robert Kasteel ist seit 2013 Geschäftsführer des Centraal Bureau voor de Rijn- en Binnenvaart. Zuvor war er als Geschäftsführer der Tankschifffahrtsreederei Vopak/ Interstream Barging bereits sehr aktiv im CBRB-Vorstand. Der Vorstand versteht die Entscheidung von Robert Kasteel, sein Amt niederzulegen und ist erfreut für die oben genannten Trajekte weiterhin auf sein Wissen und seine Erfahrung zurückgreifen zu dürfen. Wegen der angestrebten Fusion mit BLN-Schuttevaer wurde beschlossen, (noch) keinen Nachfolger für Kasteel anzuweisen. Mittelfristig soll ein Geschäftsführer für die fusionierte Organisation angewiesen Robert Kasteel. (Foto CBRB) werden. Die Geschäftsführungsaktivitäten von Kasteel werden vorerst vom Verbandsvorsitzenden, dem stellvertretenden Geschäftsführer und einigen Mitarbeitern übernommen.

Binnenvaartkrant