Views
2 years ago

2012-23

  • Text
  • Binnenvaartkrant
  • November
  • Onze
  • Binnenvaart
  • Drechtsteden
  • Nieuwe
  • Jaar
  • Rotterdam
  • Maritieme
  • Schepen

De Binnenvaartkrant 44 6

De Binnenvaartkrant 44 6 november 2012 WIJ KLEDEN HEEL UW SCHIP AAN! MET SCHEEPSSTOFFERING OP MAAT: BANKEN GORDIJNEN TAPIJT VINYL www.cevanthof.nl 0180-430327 www.hofshop.nl BEDDEN MATRASSEN www.degostofferingen.nl Dijkje 1 Nieuwendijk T 0183 - 401 933 F 0183 - 403 837 info@degostofferingen.nl • Havenservice • Grijperreparaties • Aluminium / R.V.S. • Knippen / Zetten • AZOBE reparaties • Reparaties alle soorten scheepsluiken Nijmegenstraat 29 • 3087 CD Rotterdam • Haven nr. 2184 • Telefoon 010-4850134 • Fax 010-4854772 lid Verkoop- installatie en reparatie centrum Ma t/m Vrij 8.00 -16.00 uur / Zaterdag 9.00 - 13.00 uur Marifoon antenne M4 Acculader start 520-2 Met starthulp functie 500AMP 12/24V, 60 AMP. NU Daalderop boilers UIT VOORRAAD LEVERBAAR www.oechies.nl · info@oechies.nl Marifoon IC-M411 Brandstof verbruiksysteem Compacte waterdichte marifoon met ATIS en DSC Klasse D Kanalen Up/Down en High/Low functie in de handmicrofoon. Wordt geleverd met microfoon, mobiel beugel en voedingskabel €256,-excl. BTW €340,-excl. BTW 380V 80 ltr. mono plus 2500W In standaard uitvoering met één sensor. 380V 120ltr. mono plus 2500W €67,50 excl. BTW €919,-excl. BTW €1950,-excl. BTW Lineair motor tbv blauwbord Walspanning trafo €1255,-excl. BTW Homecast HS2100 Tijd is geld, dat begrijpen wij VANAF €165,- excl. BTW PRIJS OP AANVRAAG Leverbaar in 32 Kva en 63 Kva Zenit explosievrije Dompelpomp NU €175,-excl. BTW Tracvision M5 HDMI Ready Eerste Full HDTV 1080P gecertificeerd satelliet ontvanger voor CanalDigital met PVR opties. Super compact design, zeer laag stroomverbruik (Power Safe) USB, PVR, DIVX ondersteunig. Audio/Video, 3 x RCA. incl. kaartmodule Icom IC-M87 Reeferkast Man250g65v-ATEX per stuk €1085,-excl. BTW €2695,- excl. BTW Verlengkabel haspel Tankalarm 24V Eurolight HQ armatuur 230V, 150W. (gasontladingslamp) IP65 De motor achter uw succes Vergelijkbaar met circa 800W halogeen NU €100,-excl. BTW Reparatie aan alle merken dieselmotoren Scheepvaart Offshore Industriële toepassingen “Large Range” motoren (Power house dealer) I www.terlouwrotterdam.com | T +31 (0)10 415 22 11 | E info@terlouwrotterdam.com Waterdichte maritieme portofoon. ATIS en ATEX goedgekeurd. incl. batterij, lader, antenne, riemclip en polsband. €649,- excl. BTW Telecrane Radiografische besturing Plug and Play Reeferkast Standaard met vier aansluitingen één x in / vier x uit Met zelf instelbare schakeltijden Uit voorraad leverbaar PRIJS OP AANVRAAG met stopcontact, stekker, noodstop en 40 meter kabel. NU Nufatron Tachograaf Nufatron Nautic Tachograaf €250,-excl. BTW + per stuk Telecrane Radiografische besturing Incl. batterijlader Ouick3 Leverbaar in 2/4/6/8/12 bedieningen VANAF €490,90 excl. BTW 40m3 bij 3 bar, 2”aansluiting excl. BTW Let op onze aanbiedingen in de winkel! Icom IC-M33 Alle internationale kanalen Atis zelf in te voeren lederen tas en microfoon optie €1895,- Actie van de maand!! Navigatie lamp 28V/25W Desmi N SA50-200 Centrifugaal pomp Open waaier, verwisselbare slijtplaat. Standaard RVS stalen schacht met niet lekkende mechanische schacht seal. Geschikt als: Ballast pomp, bilge pomp, algemene dienstpomp, nood brandpomp en koelwaterpomp. Antenne rotor compleet DA-CAPO SPECIALIST IN SCHEEPSTIMMERWERK €185,- excl. BTW NU €3,15 excl. BTW / per stuk Prijs geldt bij afname van 5 stuks NU €110,- excl. BTW Rivierdijk 423a • 3372 BV Hardinxveld-Giessendam Tel. 0184-613150 • Fax 0184-618601 • www.da-capobv.nl • info@da-capobv.nl Brede Hilledijk 111 · 3072 NB Rotterdam · Tel. (010) 297 39 99 · Fax (010) 484 28 74 Zolang de voorraad strekt. Tussentijdse prijswijzigingen voorbehouden. Alle genoemde prijzen zijn excl. BTW

De Binnenvaartkrant 45 6 november 2012 Entscheidung Donau-Ausbau: Anfang 2013 Die Politik wird Anfang 2013 entscheiden wie die Donau zwischen Straubing und Vilshofen ausgebaut wird. Das kündigte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer auf einem parlamentarischen Abend zum Donauausbau in Berlin an. Bis Ende des Jahres werden die Ergebnisse der EU-Studie über den Donau-Ausbau vorliegen. Untersucht wurde neben der Ausbauvariante A mit rein flussregelnden Maßnahmen auch die C 2,8-Variante, mit einer Staustufe und einem Seitenkanal bei der Mühlhamer Schleife. Ein vor kurzem veröffentlichter Zwischenbericht löste eine heftige Debatte aus. Bayerns Umweltminister Marcel Huber (CSU) sprach sich gegen den Staustufenausbau aus und erntete dafür Kritik aus den eigenen Reihen. Die CSU hat bisher immer die C-Variante favorisiert. Der vorliegende Zwischenbericht ist weiter ergebnisoffen, hieß es am 25. Oktober auf einem parlamentarischen Abend zum Donau-Ausbau. Wie BDB-Vizepräsident Dr. Gunther Jaegers angab, sind die vorläufigen Studienergebnisse in der untersuchungsbegleitenden Monitoring- Gruppe noch nicht diskutiert worden. Eine endgültige Festlegung solle erst nach ausführlicher Debatte und nach Vorliegen der Endergebnisse getroffen werden. „Die Ergebnisse der Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen sprechen aber durchaus für einen Ausbau in der Variante C2,8,“ so Jaegers. Dadurch könnten jährlich rund drei Millionen Tonnen Güter zusätzlich auf die Wasserstraße verlagern. Der Bundesverkehrsminister will den Ergebnissen der Monitoring- Gruppe nicht vorgreifen. Das vorliegende Material wäre durchaus geeignet einen C 2,8-Ausbau zu belegen, so Ramsauer beim parlamentarischen Abend. In weiten Teilen der Bevölkerung sei immer noch kein Bewusstsein vorhanden, welches Potenzial in den Wasserstraßen schlummert. Auch deshalb muss laut Ramsauer nun schnell eine Entscheidung in der Donaufrage getroffen worden. Ramsauer kündigte diese Entscheidung für den Beginn des kommenden Jahres an. SPD plädiert für einen Elberat Topmanager hinter EU-Infrafonds Die Elbe bei Königstein. (Foto Wimox/Wikimedia Commons) Umweltschutz und Binnenschifffahrt auf der Elbe sind kein Widerspruch. Darauf weist die SPD- Bundestagsfraktion in einem Positionspapier hin. „Mit ökologisch optimierten Buhnen und Leitwerken kann man die Schiffbarkeit verbessern und gleichzeitig ökologisch wertvolle Gewässerstrukturen schaffen“, heißt es in dem Papier. Die SPD ist der Ansicht, dass mit solchen Maßnahmen die Schifffahrtsverhältnisse auf den verbliebenen 13 Stromkilometern der Reststrecke stabilisiert werden können. Dabei sollte die breite Öffentlichkeit frühzeitig beteiligt werden. Die SPD spricht sich außerdem die Einberufung eines „Elberats“ aus, der ein integratives Konzept für die Elbe erarbeiten soll, in dem die Interessen des Naturschutzes und der Schifffahrt berücksichtigt werden. Die Manager von 17 (Flug-) Häfen, Reedereien und Multinationals haben die EU-Mitgliedstaaten und das europäische Parlament dazu aufgerufen, den Mehrwert der sogenannten Connecting Europe Facility (CEF) anzuerkennen. Über die CEF will die EU-Kommission in der Periode 2014-2020 insgesamt 32 Milliarden Euro für den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in Europa bereitstellen. Die nationalen Regierungen und das EU-Parlament haben noch kein grünes Licht gegeben und sind skeptisch über die Höhe dieses Betrags. Die europäischen Topmanager jedoch befürchten dass Europa ohne diese Investierung an Schlagkraft verlieren wird. „Wir müssen aus der Wirtschaftskrise herauskommen“, schreiben sie in einer gemeinsamen Erklärung, die an den EU-Präsidenten Herman Van Rompuy sowie an die 27 nationalen Regierungsleiter und deren Transportminister geschickt wurde. „Deshalb müssen wir seriös in die europäischen Netzwerke investieren. Die CEF wird dabei helfen, das Netz von Straßen- und Schienenwegen sowie Häfen, Wasserstraßen und Pipelines weiter auszubauen und zu vervollständigen und die noch bestehenden Engpässe zu beseitigen.“ Europa kann es sich nach Ansicht der Topmanager nicht leisten, Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur weiter vor sich her zu schieben. Der europäische Verkehrskommissar Siim Kallas hofft, dass möglichst viele Betriebsleiter und Bürger den Appell unterstützen werden. Lehrgänge 2013 Schulschiff RHEIN Unerwarteter Schleusengast Da hat sich wohl einer verirrt: am 15. Oktober entdeckte ein Mitarbeiter vom WSA Schweinfurt in den frühen Morgenstunden einen Hund in der Kammer der Mainschleuse Randersacker. Die Leitzentrale Würzburg erhöhte daraufhin den Wasserstand in der Kammer, damit das Tier an der Leiter emporsteigen konnte. Der Hund wurde im Tierheim Würzburg abgegeben, wo sich sein Besitzer noch nicht gemeldet hat. Eine Befragung der Schiffe in der Umgebung brachte keine Ergebnisse. Das Tier hatte Glück dass es rechtzeitig aufgefunden wurde. Unentdeckt wäre er womöglich ertrunken. In den schweizerischen Rheinhäfen sind in den ersten drei Quartalen des Jahres knapp 5,5 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen worden, was etwa eine Million Tonnen mehr war als in der Vergleichsperiode 2011. Hauptsächlich verantwortlich dafür war der Bereich „Mineralölerzeugnisse“. Schleuse Hüntel Nach der Grundinstandsetzung der Schleusen Varloh und Bollingerfähr (2007) sowie der Schleuse Düthe (2012) wird auf dem Dortmund- Ems-Kanal nun auch die Schleuse Hüntel für acht Millionen Euro grundinstandgesetzt. Im Frühjahr 2013 wird die Anlage für 25 Wochen trockengelegt. Während dieser Sperrung wird der Schiffsverkehr, mit Einschränkungen, von der alten Schleusenkammer übernommen. Die Grundinstandsetzung ist Voraussetzung für die spätere Fernbedienung der Schleuse. Sie soll Ende 2013 an die Leitzentrale Meppen angeschlossen werden. Umschlag in Basel wieder angestiegen Binnenschiffe beförderten im ersten Halbjahr große Mengen bereits verarbeiteter Produkte wie Diesel, Heizöl, Benzin oder Kerosin über den Rhein in die schweizerischen Häfen. Das hing damit zusammen dass die inländische Raffinerie in Cressier von Januar bis Anfang August vollständig geschlossen war. Die Anlage in Collombey musste in dieser Periode einige Male wegen technischer Probleme heruntergefahren werden. Seit August laufen die beiden inländischen Raffinerien wieder, weshalb die Importmengen im dritten Quartal auf das Niveau früherer Jahre gesunken sind. Eine starke Zunahme war in den vergangenen neun Monaten auch im Bereich Steine, Erden und Baustoffe auszumachen. Der Containerverkehr verzeichnete ein Plus von gut acht Prozent auf 77.694 TEU. Das gute Umschlagsergebnis der schweizerischen Rheinhäfen muss auch vor dem Hintergrund gesehen werden, dass 2011 mit der Waldhofhavarie im Januar und nachfolgenden Niederwasser-Perioden ein sehr schlechtes Jahr für die Binnenschifffahrt war. Auf der Internetseite vom Schulschiff RHEIN (www.schulschiffrhein.de) wurden die Termine und Teilnahmegebühren für die Lehrgänge im kommenden Jahr veröffentlicht. Neben den bekannten Aus- und Fortbildungskursen gibt es ab 2013 auch einige neue Lehrgänge, z.B. Das neue ADN 2013 und Arbeitsrecht. Neu ist ebenfalls der Aufbaukurs für Quereinsteiger. In Kooperation mit BV-NRW und DIALOGistik Duisburg werden auf dem Schulschiff ab 2013 auch die neuen Lehrgänge Ausbilder in der Verantwortung, Auszubildende in der Bewerberanalyse und Ausbilder und Erzieher angeboten. ANZEIGE SCHEEPSSLOPERIJ TREFFERS BV 'für alle Ihre Abwrackschiffe, Abwracktonnage und andere treibende Objekte." +31(0) 23-5325211 +31(0) 6-53187317 Barzahlung E-mail: treffers@hetnet.nl Hendrik Figeeweg 35, 2031 BJ Haarlem

De Binnenvaartkrant