Views
2 years ago

2010-26

  • Text
  • Jaar
  • Binnenvaart
  • December
  • Binnenvaartkrant
  • Schip
  • Nieuwe
  • Wensen
  • Waar
  • Schepen
  • Rotterdam

De Binnenvaartkrant 38

De Binnenvaartkrant 38 21 december 2010 SCHEEPS & INDUSTRIE BATTERIJEN - OMVORMERS - LADERS - VERDEELKASTEN PIRANACONCEPTS.COM UW TOTAALLEVERANCIER VOOR DE BINNENVAART! VESTIGINGEN IN WIJNEGEM (B) EN WERKENDAM (NL) Oudeland 61 - 3335 VH Zwijndrecht LUIKENWAGENS (HYDRAULISCH EN MANUEEL) ALLE SOORTEN SCHEEPSLUIKEN (FRK, SCHUIFLUIKEN, …) RADARMASTEN EN STUURHUTTRAPPEN AANPASSING EN REVISIE VAN ALLE TYPES LUIKEN SNELLE EN VAKKUNDIGE HERSTELLING Stokerijstraat 35 2110 Wijnegem T +32 (0)3 353 26 89 F +32 (0)3 353 35 90 WWW.BLOMMAERTALU.BE INFO@BLOMMAERTALU.BE HARDOX ® 400 is een sterke slijtplaat met unieke eigenschappen. Door het toepassen van deze HARDOX ® 400 slijtplaten kunt u 3 tot 4mm* dunner op de diktes van laadvloer en beunwanden. Deze gewichtsbesparing betekent een hoger laadvermogen. Het laadruim wordt minder gevoelig voor slijtage wat de levensduur verhoogd met een factor 2 tot 3*. Tevens wordt de kans op vervorming verminderd en het slagabsorberend vermogen is 4 maal* verhoogd. Met onze technische support optimaliseren wij u specifieke toepassing met de bijbehorende kwaliteit. Wij werken graag samen met u. De bewerkingsmethodes snijden en lassen zijn in de combinatie met standaard plaatstaal goed uitvoerbaar. Vervanging- dan wel reparatiewerkzaamheden aan laadvloer en beunwanden zijn door de Nederlandse Scheepvaart Inspectie toegestaan. * t.o.v. S235JRG2, standaard plaatstaal. Om te controleren op oorsprong worden alle HARDOX ® slijtplaten af fabriek standaard met een 3.1B certificaat geleverd. SSAB Swedish Steel B.V. Office Benelux: Tel.: +31 24 6790570 Fax.: +31 24 6790577 www.ssabox.com www.hardox.com ONLY BY SSAB OXELÖSUND

De Binnenvaartkrant 39 21 december 2010 EU will größere Rolle für Donauschifffahrt Die Donau in Wien. (Foto Sarah De Preter) Die EU-Kommission hat ihre Europäische Strategie für den Donauraum präsentiert. Diese zielt darauf ab das Wirtschaftspotenzial im Donauraum zu entwickeln und die Umweltbedingungen zu verbessern. Dabei soll die Donau zu einer modernen Verkehrsachse ausgebaut werden. Die Strategie basiert auf über 800 Anträgen, die aus der Region selbst NRW-Häfen vertiefen Zusammenarbeit mit Rotterdam Bei einem parlamentarischen Abend in Düsseldorf haben Vertreter des Rotterdamer Hafens gemeinsam mit Vertretern der nordrhein-westfälischen Binnenhäfen und des nordrhein-westfälischen Landtags Konzepte zur Bewältigung des zukünftigen Transportaufkommens diskutiert. Die Teilnehmer waren sich einig Die österreichische Wasserstraßengesellschaft via donau hat mit dem Mülltrennungssystem für die Donauschifffahrt den Energy Globe Award in der Kategorie Wasser erhalten. Der Award wird jährlich für ausgezeichnete Lösungen von Energieproblemen vergeben. Um der Güterschifffahrt auf der Donau die Abfalltrennung zu erleichtern, hat via donau eine einheitliche stammen. Sie wird begleitet von einem Aktionsplan, in dem die Themen Mobilität, Energie, Umweltverschmutzung, Beschäftigung und Sicherheit aufgegriffen werden. Ein wichtiger Pfeiler ist die Entwicklung der Verkehrssysteme. Straßen- und Schienenverbindungen im Donauraum sollen weiter ausgebaut werden. Auch die Donauschifffahrt soll weiterentwickelt dass das prognostizierte Güterverkehrswachstum nur in enger Zusammenarbeit bewältigt werden kann. Im Rotterdamer Hafen ist nach einem schwierigen Jahr 2009 das Umschlagsniveau von 2008 schon fast wieder erreicht. Der Seehäfen investiert in zusätzliche Flächen für Hafenaktivitäten. NRW-Verkehrsminister Harry Voigtsberger versprach die Landesregierung werde alles tun um die Stellung Nordrhein-Westfalens als Hinterlandregion zu stärken. BöB-Präsident Rainer Schäfer erklärte, dass die Binnenhäfen ihre Kapazitäten anpassen müssen. Er gab jedoch zu bedenken dass dies nicht nur durch Investitionen gedeckt werden kann. Umweltpreis für Mülltrennung (Foto via donau) Symbolik und Beschriftung zur Kennzeichnung der Altstoff- und Restmüllsammelbehälter erarbeitet. Ein Leitfaden informiert über den umweltgerechten Umgang mit Abfällen, Abfalltrennung, Behälterkennzeichnung sowie die Lage der Abfallannahmestellen auf der österreichischen Donau. Die Informationen sind auch über eine Hotline, das Internet sowie das Schifffahrtsinformationssystem Do- RIS verfügbar. Ein regelmäßiges Monitoring vor Ort stellt die Nachhaltigkeit des Projekterfolges sicher. Im ersten Jahr der Einführung konnten 15 Tonnen Schiffsabfälle gesammelt werden. Damit Österreich keine Insellösung bleibt, arbeitet via donau an der Umsetzung des Systems auf der gesamten Donau. Auch die österreichischen Donauhäfen zeigen Interesse an der Übernahme des Systems. Mit europäischer Unterstützung werden momentan im gesamten Donauraum nationale Schiffsabfallwirtschaftspläne entwickelt. Es werden auch Pilotaktivitäten umgesetzt, wie die Implementierung eines mobilen Sammelservices zur Übernahme von Bilgenwasser. Die Energy Globe Awards wurden dieses Jahr zum 11. Mal vergeben von der Energy Globe Foundation. werden mit dem Ziel, den Güterverkehr auf der Donau bis 2020 um 20% zu erhöhen. Bereits in wenigen Jahren soll der Fluss zumindest an 300 Tagen im Jahr für Schiffe mit einem Tiefgang von bis zu 2,5 Metern durchgängig befahrbar sein. Weitere Maßnahmen, um das brachliegende Schifffahrtspotenzial im Donauraum besser zu nutzen, sind die Modernisierung der Flotte und der Ausbau von Binnenhäfen. Neue Finanzmittel werden für die Umsetzung der Strategie nicht zur Verfügung gestellt, doch die Donauregion erhält bis 2013 etwa 100 Milliarden Euro aus zahlreichen europäischen Programmen. Diese Mittel sollten laut EU-Kommission effizienter genutzt werden, indem die Donau-Anrainerstaaten ihre Programme besser aufeinander abstimmen. Pionierleistung Der für Regionalpolitik zuständige EU-Kommissar Dr. Johannes Hahn hat hohe Erwartungen an die Donauraumstrategie. „Die Donauregion wird mit dieser Form der Zusammenarbeit eine wichtige Pionierleistung vollbringen“, sagte er bei der Präsentation in Brüssel. Beträchtlichen Nachbesserungsbedarf ortet hingegen die österreichische Umweltorganisation VIRUS. Sie warnt davor die Donauschifffahrt mit der Rheinschifffahrt zu vergleichen. Auch Kooperationen sollten laut Schäfer stärker in die Planungen der Binnenhäfen einbezogen werden. Tel.: 0049 (0)2 03/93 27 30 Fax: 0049 (0)2 03/93 27 3-66 „Es stimmt dass auf dem Rhein zehnmal mehr Güter transportiert werden. Das liegt aber an den wirtschaftsgeographischen Rahmenbedingungen der auf den Rhein orientierten Industrie mit einer Vielzahl von Werkshäfen und geringeren Transportentfernungen. Die Strukturen im Donauraum sind andere. Die Industrialisierung des Rheins hatte ihren ökologischen Preis. Es wäre kontraproduktiv die Naturparadiese an der Donau einem vergeblichen Industrialisierungsversuch zu opfern.“ Die EU-Kommission wird den Vorschlag für die Donauraumstrategie nun dem Europäischen Rat vorlegen. Die Strategie dürfte während der ungarischen Präsidentschaft im ersten Halbjahr 2011 von den Mitgliedstaaten gebilligt werden. • Motoren Lieferbar mit ZKR (förderungfähig) • Austausch Motoren • Überholung Motoren Preisen ZKR 2 Motoren (Mehr typen auf anfrage): Basis DAF KMD WS 315.2 315 PS / 242 kW € 15.800,- KMD WS 400.2 400 PS / 295 kW € 16.800,- KMD XF 450.2 450 PS / 335 kW € 20.300,- KMD XF 510.2 510 PS / 375 kW € 21.300,- Basis Scania KMD S14 450.2 450 PS / 335 kW € 20.700,- Basis Mercedes Mercedes V12 702 PS / 525 kW preis auf anfrage Generalüberholung und Lieferung Teilen von: DAF-, Scania-, Liebher-, MAN-, Mercedes-, MTU- und Volvo Motoren. Koning Technisch Bedrijf B.V. Eekhorstweg 20 7942 KC Meppel T. +31 522 461 435 Niederlande F. +31 522 462 060 www.ktbkoning.nl info@ktbkoning.nl NEU! NEU! Schiffsausrüstung Wien SVZ Wien - Wittig GmbH Tel.: 0043(0)1 9971077 WITTIG GmbH Service hat eine Nummer: internet: http://www.wi-du.de E-Mail: info@wi-du.de

Binnenvaartkrant