Views
3 years ago

2010-12

  • Text
  • Juni
  • Jaar
  • Binnenvaartkrant
  • Schip
  • Binnenvaart
  • Behouden
  • Wensen
  • Nieuwe
  • Shipping
  • Rotterdam

De Binnenvaartkrant 40 8

De Binnenvaartkrant 40 8 juni 2010 NIEUW! Belettering in folie. Nauwkeurig - snel - goedkoop BEL: 0049 (0) 571-9 34 19 17 Firma Martin Meier, Satellitenweg 34, D-32429 Minden Al het scheepvaartnieuws vindt u op www. .nl CHATEAUBRIAND VERHOEVEN De slager die alles gratis aan boord brengt en alles op maat klaarmaakt. Chateaubriand denkt met u mee in tijden van crisis. Bij 250 euro 5% KORTING Bij 500 euro 10% KORTING Bij 750 euro 15% KORTING Bij 1000 euro 20% KORTING Telefoon: 0184-661486 Fax: 0184-669233 www.chateaubriandverhoeven.nl/scheepvaart - overdekte nieuwbouw - reparatie- en afbouwkades - 2 schroevendokken - machinale bewerking Gespecialiseerd in de bouw van luxe rivier cruiseschepen en veerponten Biesboschhaven Zuid 9, 4251 NM Werkendam TEL.:0183-500855, FAX:0183-500856, MOB.:0653-108547 Havenstraat 7 NL-3372 BD Hardinxveld-Giessendam Postbus 528 NL-3370 BA Hardinxveld-Giessendam T : + 31 184 676140 F : + 31 184 676160 E : info@breejen-shipyard.nl W: www.breejen-shipyard.nl Wij zijn de goedkoopste! FEMM SCHEEPSUITRUSTING IN DE NASSAUSTRAAT IN ANTWERPEN ! Nassaustraat 40-42 Antwerpen Tel. +32(0)3-2251444 Tel. +32(0)3-2906644 Fax +32(0)3-2906646 Mobiel +32(0)4-78656736 Internet www.femm.be www.autena.nl RADARpilot 720° navigeert beter! De RADARpilot 720° combineert informatie van radar, GPS, AIS en elektronische kaart. Met aanvullende informatie, zoals de snelheid van andere radarecho’s of scheepsnamen van schepen met AIS, wordt de schipper zijn eigen verkeersbegeleider. RADARpilot 720° is de nieuwe dimensie in het navigeren! AIS gereed! St. Teunismolenweg 48F Nijmegen Tel +31 (0)24 355 94 17 E-mail info@autena.nl Verkoop- installatie en reparatie centrum DIVERSE STARTMOTOREN EN DYNAMO’S uit voorraad leverbaar Verbandkoffer BHV/A basis inhoud, oranje koffer, voldoet aan de eisen van de Scheepvaartinspectie € 81,- excl. BTW WATERZUIVERING SYSTEMEN Bijna alle onderdelen uit voorraad Brandstof verbruiksysteem in standaard uitvoering met één sensor. € 1950,- excl. BTW Vertex CLINOMETERS in diverse uitvoeringen. Leverbaar in Balk uitvoering, 2-Delige uitvoering, Inbouw in de Pet uitvoering en Portable uitvoering. excl. BTW vanaf € 459,- Lastrafo ROWAC 161 DC € 483,- excl. BTW Tracvision TV5 (HDMI Ready) Met inruil oude schotel € 2695,- excl. BTW VX-351 Portofoon De VX-351 is een compacte, 16 kanaals draagbare vergunningsvrije VHF met een krachtige 2000mAh batterij incl. lader € 185,- excl. BTW Dompelpompen Dompelpompen vanaf excl. BTW € 98,- Lineair motor tbv blauwbord Alpha pompen Alpha pompen in diverse uitvoeringen vanaf excl. BTW € 255,- Nufatron Tachograaf Nufatron Nautic Tachograaf vanaf € 175,- excl. BTW Marifoon antenne NU € 67,50 excl. BTW Brede Hilledijk 111 · 3072 NB Rotterdam Tel. (010) 297 39 99 · Fax (010) 484 28 74 www.oechies.nl · info@oechies.nl Ma t/m Vrij van 08.00 tot 16.00 / Zaterdag van 09.00 tot 13.00

De Binnenvaartkrant 41 8 juni 2010 REDAKTION SARAH DE PRETER | MOBIL +31 (0)6 22 70 18 93 | E-MAIL SPRETER@CHELLO.NL Donauschifffahrt traf sich in Linz und Enns Akteure aus dem gesamten Donauraum haben sich in Linz und Enns an der zweitägigen Konferenz ‘Danube Summit’ beteiligt. Bei deren Eröffnung am 31. Mai in der Oberbank Linz sprachen sich Vertreter aus Politik und Wirtschaft für die zügige Beseitigung von infrastrukturellen Engpässen auf der Donau aus. Im vergangenen Jahr ist der Transport auf dem österreichischen Abschnitt der Donau um nahezu 17% auf 9,3 Millionen Tonnen zurückgegangen. Trotz der Wirtschaftskrise muss in Zukunft wieder von einem Ansteigen des Gütertransports ausgegangen werde, sagte die Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich Renate Römer. Nachhaltige Transportalternativen seien stärker zu forcieren. „Wir unterstützen insbesondere den Ausbau der Donau als Verkehrsweg, weil dieser von wachsender Bedeutung für die österreichische Wirtschaft ist“, so Römer. „Die Modernisierung der Häfen muss ebenso vorangetrieben werden wie das Sicherstellen einer zuverlässigen Fahrwassertiefe. Vorrangig ist derzeit die Umsetzung des Schleusenrevisionsplanes um eine reibungslose Abwicklung des Schiffverkehrs gewährleisten zu können.“ Bessere Anbindung „Eine vermehrte Auslastung der Donau als Verkehrsträger bedeutet eine Investition in die Wettbewerbsfähigkeit“, so Viktor Sigl, Wirtschaftslandesrat von Oberösterreich. „Die verladende Wirtschaft soll mit der stärkeren Nutzung der Donau von Transportkostenersparnissen profitieren und eine bessere Anbindung an das internationale Verkehrsnetz erreichen.“ Die Danube Summit bringt alle zwei Jahre die wichtigsten europäischen Transportunternehmen und internationalen Organisationen zusammen, um die neuesten Trends und Entwicklungen in der Binnenschifffahrt zu diskutieren. Die diesjährigen Gastgeber Ennshafen und via donau ergriffen die Möglichkeit um Österreich und im speziellen Linz und Enns als Logistikdrehscheibe und Wirtschaftsstandort zu präsentieren. „Unser Ziel ist es den Transport von höherwertigen Gütern auf die Donau zu verlagern und damit das Straßen- und Schienennetz zu entlasten“, sagte der Ennshafen Geschäftsführer Mag. Christian Auftaktveranstaltung in Linz. V.l.n.r: Josef Weißl (Oberbank Linz), Viktor Sigl, Renate Römer, Christian Steindl und Hans-Peter Hasenbichler. (Foto Danube Summit) Neuss Intermodal Terminal eröffnet Martin Staats verstärkt Vorstand der MSG (Foto MSG) Die MSG erweitert ihren Vorstand durch ein drittes Mitglied. Mit Wirkung zum 1. Juni wurde Martin Staats (39) zum Vorstandsmitglied bestellt. Er soll künftig für den operativen Bereich und Im Hafen Neuss-Düsseldorf hat das Neuss Intermodal Terminal den offiziellen Betrieb aufgenommen. Das neue Terminal verknüpft Straße, Wasserstraße und Schiene und hat eine Endkapazität von 200.000 TEU. die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich sein. Herr Staats begann seine berufliche Karriere im Stinnes Konzern in Hannover und studierte anschließend Betriebswirtschaft an der Deutschen Außenhandels- und Verkehrs-Akademie in Bremen. Danach wechselte er zu dem Binnenschiffscontaineroperateur CCS (heute Contargo) in Rotterdam. Zuletzt war Martin Staats im Logistikmanagement bei UPM Hamburg tätig. Zusammen mit den bisherigen Vorständen Manfred Mohr und Klaus Fuß wird er ab Juni das Führungsgremium der MSG bilden. Die neue Containerdrehscheibe kostet in der ersten Ausbaustufe 14 Millionen Euro und schafft elf neue Arbeitsplätze. Die Anlage wird betrieben von der dänischen Containerreederei Maersk. „Richtige Investitionen in die Infrastruktur im Inland sind entscheidend um den zukünftigen Wachstum und Wohlstand Europas zu sichern“, sagte dessen Vorstandschef Nils Smedegard Andersen bei der Eröffnung. „Das Neuss Intermodal Terminal ist mit seinem Standort am Niederrhein inmitten einer dichtbevölkerten Region ein exzellentes Beispiel.“ Die Strategie der neuen Anlage lautet Push and Pull: Container werden in Neuss gebündelt und dann „zielrein und rechtzeitig“ per Binnenschiff oder Schiene zu den Seehäfen transportiert. Im Gegenzug werden Container aus den Seehäfen nach Neuss gebracht, dort sortiert und dann zu den Zielorten weiterbefördert. „Das „Chancen ausnutzen in Region Rhein-Neckar“ Die Zusammenarbeit zwischen den Häfen in Ludwigshafen und Mannheim funktioniert bereits recht gut, kann aber weiter verbessert werden. Das erklärte Regina Rohoff der Sektion Rhein- Neckar des CDU-Wirtschaftsrates bei einer Hafenbesichtigung in Mannheim. Im Rahmen einer Schifffahrt konnte die stellvertretende Sektionssprecherin gemeinsam mit 50 anderen Teilnehmern einen Einblick in die Infrastruktur entlang des Rheins gewinnen. Mit an Bord waren der Mannheimer Hafendirektor Roland Hörner und Franz Josef schont die knappen Ressourcen in den Seehäfen“, so Andersen. Drehkreuze Das neue Terminal hat eine Fläche von 32.000 Quadratmetern und eine Kapazität von 65.000 TEU. Durch zwei Erweiterungsflächen kann die Umschlagkapazität auf 200.000 TEU gesteigert werden. Mit der 34 Meter breiten, 80 Meter langen und 28 Meter hohen Kranbrücke können Schiffe mit bis zu sechs Containern nebeneinander be- und entladen werden. Der 292 Meter lange Kai kann zu einem späteren Zeitpunkt auf 575 Meter ausgebaut werden. Die Anlage ist so gebaut dass keine Beschränkungen bezüglich der Wassertiefe oder -höhe bestehen. Außerdem können sämtliche Schiffsgrößen bedient werden. Reindl, Hafendirektor in Ludwigshafen. Die beiden Hafendirektoren machten deutlich wie positiv sich die bisherige Zusammenarbeit ihrer Häfen entwickelt hat. Gemeinsam hätten die Häfen Mannheim und Ludwigshafen im Jahr 2009 etwa 16 Millionen Tonnen umgeschlagen, womit sie zusammen einer der bedeutendsten Binnenhäfen bildeten. Reindl hob die Funktion als großer Arbeitgeber hervor: Die Häfen bieten Arbeit für rund 20.000 Menschen. Hörner stellte die Bedeutung für den Tourismus heraus: Pro Jahr Für die Abfertigung von Containerzügen stehen 979 Meter Gleis bereit. Den Rangierservice übernimmt die Neusser Eisenbahn. Alle Abläufe am Terminal werden durch moderne Software gesteuert. Die gesamte Anlage entspricht dem ISPS-Standard. Neben dem Güterumschlag bietet das Terminal unter anderem die Reparatur, Modifikation und Reinigung von Containern an. „Das Terminal ist eine schöne Ergänzung unseres Angebotes, angesichts der zu erwartenden Verkehrsmengensteigerungen der nächsten Jahre“, so Ulrich Gross, Geschäftsführer der Neuss-Düsseldorfer Häfen. „Gerade im Containerbereich sind wir auf solche intermodalen Drehkreuze sowie innovative Strategien angewiesen.“ legen rund 400 Kreuzfahrtschiffe im Mannheimer Hafen an. Regina Rohoff appellierte an die zwei Häfen ihre bisherige Zusammenarbeit weiter auszubauen und zu vertiefen. „Für die Zukunft des Verkehrsknotenpunktes Rhein- Neckar ist dies essentiell. Auch die Verknüpfung mit anderen Verkehrsträgern, sei es auf der Schiene oder auf der Straße, muss noch stärker ausgebaut und verbessert werden. Die Rheinschiene ist die bedeutendste Verkehrsader in Europa, daher muss die Region alle positiven Effekte aus seiner Lage ziehen und die gegebenen Chancen ausnutzen.“

Binnenvaartkrant