Views
3 years ago

2010-10

  • Text
  • Binnenvaart
  • Jaar
  • Binnenvaartkrant
  • Nieuwe
  • Schip
  • Behouden
  • Wensen
  • Vaart
  • Schepen
  • Rotterdam

De Binnenvaartkrant 34

De Binnenvaartkrant 34 11 mei 2010 VAN ANDEL, ALS U EVEN ZONDER ENERGIE ZIT Bel voor het bewijs: 010 429 33 16 • Topkwaliteit accu’s • Gratis montage aan boord • Startmotoren en dynamo’s, revisie en nieuw • • MASTERVOLT en VICTRON acculaders en omvormers uit voorraad leverbaar • Van Andel Anthony Fokkerweg 59-63, 3088 GE Rotterdam, Havennummer 2290, tel.: 010 4293316, fax: 010 4280835, e-mail: info@vanandel-rotterdam.nl, www.vanandel-rotterdam.nl Wij zijn de goedkoopste! FEMM SCHEEPSUITRUSTING IN DE NASSAUSTRAAT IN ANTWERPEN ! Nassaustraat 40-42 Antwerpen Tel. +32(0)3-2251444 Tel. +32(0)3-2906644 Fax +32(0)3-2906646 Mobiel +32(0)4-78656736 Internet www.femm.be Scheepswerf Grave b.v. Maaskade 28, Postbus 52, 5360 AB Grave Tel. 0486 - 47 24 64, Fax 0486 - 47 59 88 e-mail: info@scheepswerfgrave.com • Alle voorkomende reparatie werkzaamheden • Nieuwbouw van alle typen bedrijfsvaartuigen • Dokcapaciteit 110 mtr Het zal je maar gebeuren, voordat de trossen los gaan meldt de machinekamer dat er problemen zijn met de motor. Kortom de reis moet worden uitgesteld. Lastig, als je te maken hebt met een deadline. Maar gelukkig heb je het telefoonnummer van de 24-uursservice van Bogenda Motoren. Daar sturen ze meteen een monteur die op locatie, waar mogelijk, de schade herstelt. Bogenda Motoren is als onafhankelijk leverancier van zowel nieuwe als gebruikte motoren ook beschikbaar als servicedienst voor andere facetten van voortstuwing. Voor al uw sloopwerkzaamheden SCHEEPSSLOPERIJ NEDERLAND B.V. Havenweg 1. Postbus 5234 3295 ZJ ‘s-Gravendeel Telefoon: 078-6736055 Autotel. 06-53199616 Dus al is het vanaf de brug, bel gewoon even met 078 - 629 04 00. NEDERLAND B.V. Voor alle soorten lieren en kluizen Gespecialiseerd in: • BINNENVAART • VISSERIJ • ZEEVAART • BAGGERIJ tel. 0164-680097 fax 0164-681971 www.lemans-nederland.nl Tevens voor: • rollenkluis • verhaalrol • panama kluizen • blokken en schijven • fairleads • verhuur van lieren (050) 525 55 00 (0180) 48 72 27 www.son.nl

De Binnenvaartkrant 35 11 mei 2010 Industrie fordert vollständigen Ausbau Spree-Oder-Wasserstraße Erster Rammschlag Schleuse Kersdorf Mit einem offiziellen ersten Rammschlag hat die Instandsetzung und Verlängerung der Schleuse Kersdorf an der Spree- Oder-Wasserstraße angefangen. Unternehmen an der Wasserstraße fordern die vollständige Fertigstellung der Wasserstraßenprojekte in ihrer Region. Mit dem Ziel die Standorte entlang der Spree-Oder-Wasserstraße weiterhin nachhaltig an das Binnenwasserstraßennetz anzubinden, lässt die Bundesregierung alle Schleusen am Oder-Spree-Kanal so ausbauen dass sie künftig auch von Motorgüterschiffen bis 115 Meter Duisport steigert Containerumschlag BLG Logistics erweitert Autoterminal Das auf Autotransporte spezialisierte Unternehmen BLG Logistics hat gemeinsam mit seinem Kunden Suzuki eine neue Servicestation für Hohlraum- und Unterbodenschutz auf ihrem Autoterminal in Kelheim eingeweiht. Damit wird die Dienstleistung am Standort Kehlheim weiter ausgebaut. Das Autoterminal Kelheim hatte im Februar 1995 den Betrieb aufgenommen. Länge genutzt werden können. In diesem Rahmen wurde bereits die Schleuse Wernsdorf verlängert. In den kommenden zwei Jahren wird die Nordkammer der Schleuse Kersdorf instandgesetzt und in Richtung Osten von 57 auf 115 Meter verlängert. Dabei wird die nutzbare Breite von 9,68 Meter beibehalten. Der Umbau wird etwa 24 Monate dauern und kostet 14 Millionen Euro. Der obere Vorhafen wird ausgebaut und erhält eine Warte- und Koppelstelle für die Berufsschifffahrt sowie eine gesonderte Wartestelle für Sportboote. Nach Inbetriebnahme der umgebauten Nordkammer soll die Südkammer stillgelegt werden. Ausbau zügig fortsetzen Allein durch die größere Schleusenlänge soll sich die Schleusungszeit für Schubverbände von 135 auf 49 Minuten verringern. Allerdings werden Motorgüterschiffe bis 115 Meter Länge die Schleuse Kersdorf vorerst nur aus Richtung Osten erreichen. Erst mit dem Neubau der Nordkammer der Schleuse Kleinmachnow und einem Neubau der Schleuse Fürstenwalde wird auch der Weg frei in Richtung Hamburg, Bremen und Rotterdam sowie Rhein aufwärts bis nach Basel. Im Duisburger Hafen hat sich die positive Entwicklung zum Ende des Jahres 2009 auch im ersten Quartal 2010 fortgesetzt. Laut duisport konnte der Containerumschlag bei Schiff, Bahn und LKW gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 26% auf 530.000 TEU gesteigert werden. (Foto Sarah De Preter) Suzuki nutzte die Anlage an der Donau von Anfang an. Im ersten Jahr wurden knapp 6.500 Fahrzeuge per Bahn nach Kelheim transportiert. Seit 1997 kommen alle Fahrzeuge aus der ungarischen Produktion per Binnenschiff nach Kelheim. Dafür hat die BLG die beiden Spezialschiffe Heilbronn und Kehlheim im Einsatz. Kelheim spielt im Zuge der Oststrategie der BLG eine wichtige Rolle, weshalb konsequent in diesen Standort investiert wird. Im Krisenjahr 2009 verzeichnete das Autoterminal mit 135.000 Fahrzeugen einen neuen Umschlagsrekord. Das waren 20 Prozent mehr als im Jahr zuvor. (Foto BLG) Die Gesamttonnage im Containersegment stieg in diesem Zeitraum um 31%. Die Zuwächse erstrecken sich nach Unternehmensangaben auf alle Terminals im Hafengebiet. Daneben sind auch die ersten Umschlagzahlen des Anfang 2010 in Betrieb genommenen Duisburg Kombi Terminals (DKT) in das Ergebnis eingeflossen. Vor diesem Hintergrund ruft die Industrie- und Handelskammer Ost-Brandenburg den Landtag und Bundestag auf sich für eine vollständige Fertigstellung der Wasserstraßenprojekte in der Region einzusetzen. „Es wäre widersinnig, die Ertüchtigung der Spree-Oder-Wasserstraße vor der letzten Engstelle zu stoppen, denn die kleinste Schleuse bestimmt die maximale Schiffsgröße auf der gesamten Strecke“, erklärt Gundolf Schülke, Hauptgeschäftsführer der IHK Ostbrandenburg. „Insbesondere für die regionalen Wachstumskerne in Ostbrandenburg ist die Anbindung an die europäischen Wasserstraßen ein wichtiges Standbein der wirtschaftlichen Entwicklung.“ Die Bedeutung der Spree-Oder- Wasserstraße für die regionale Industrie zeigt sich aktuell an einer Großinvestition der Firma Progroup. Mit einem Investitionsvolumen von 630 Millionen Euro entsteht in Eisenhüttenstadt die größte Papierfabrik Deutschlands für Wellpappenrohpapier. Bis zu 850.000 Tonnen Altpapier sollen der neuen Fabrik zur Verarbeitung zugeführt und bis zu 650.000 Tonnen Produkte vertrieben werden. „Diese Entwicklung bestärkt uns in unserer Strategie, den Ausbau unserer Kapazitäten im Bereich der Containerterminals weiter konsequent voranzutreiben“, so der Duisburger Hafenchef Erich Staake. Lehnkering baut Flotte weiter aus Das Duisburger Logistikunternehmen Lehnkering hat die niederländische Werft TeamCo Shipyard mit dem Neubau eines Gastankers beauftragt. Der LRG GAS 88 wird das 17. Schiff in der unternehmenseigenen Gastankschiffflotte sein. Der Gastanker mit einem maximalen Tiefgang von 2,80 Meter ist kanalgängig. Er kann für die komplette gasförmige Produktpalette von Lehnkering genutzt werden. Die Bauzeit wird sich auf rund 14 Monate ab Vertragsunterzeichnung belaufen. „Mit diesem Schiffsneubau investieren wir weiter in die Zukunftsfähigkeit unserer Flotte“, so Cees van Gent, CEO von Lehnkering. „Der neue Gastanker ist Teil unseres laufenden Programms zur Verjüngung der Flotte, denn wir vertrauen darauf, dass der Markt in den nächsten Jahren weiter wachsen wird.“ Bereits jetzt hat Lehnkering ein weiteres Schiff (die LRG GAS 89) bei der niederländischen Werft optioniert. Die TeamCo Shipyard hat auch den Abbau der LRG GAS 87 ausgeführt, die im Jahr 2009 in Dienst gestellt wurde. Nach Angaben von Lehnkering will sich der Unternehmensbereich Shipping Logistics & Services mit seinen strategischen Geschäftseinheiten Trockenschifffahrt und Tankschifffahrt zukünftig noch stärker als Universalreederei positionieren. NEU! NEU! Schiffsausrüstung Wien SVZ Wien - Wittig GmbH WITTIG GmbH Service hat eine Nummer: Tel.: 0049 (0)2 03/93 27 30 Fax: 0049 (0)2 03/93 27 3-66 Tel.: 0043(0)1 9971077 internet: http://www.wi-du.de E-Mail: info@wi-du.de • Motoren Lieferbar mit ZKR (förderungfähig) • Austausch Motoren • Überholung Motoren Preisen ZKR 2 Motoren (Mehr typen auf anfrage): Basis DAF KMD WS 315.2 315 PS / 242 kW € 15.800,- KMD WS 400.2 400 PS / 295 kW € 16.800,- KMD XF 450.2 450 PS / 335 kW € 20.300,- KMD XF 510.2 510 PS / 375 kW € 21.300,- Basis Scania KMD S14 450.2 450 PS / 335 kW € 20.700,- Basis Mercedes Mercedes V12 702 PS / 525 kW preis auf anfrage Generalüberholung und Lieferung Teilen von: DAF-, Scania-, Liebher-, MAN-, Mercedes-, MTU- und Volvo Motoren. Koning Technisch Bedrijf B.V. Eekhorstweg 20 7942 KC Meppel T. +31 522 461 435 Niederlande F. +31 522 462 060 www.ktbkoning.nl info@ktbkoning.nl

Binnenvaartkrant