Views
3 years ago

2006-03

  • Text
  • Binnenvaart
  • Jaar
  • Schepen
  • Nieuwe
  • Januari
  • Binnenvaartkrant
  • Schip
  • Rotterdam
  • Pagina
  • Europese

DE BINNENVAARTKRANT

DE BINNENVAARTKRANT PAGINA 30 31 JANUARI 2006 ruim 50 jaar vakmanschap aan het IJ Scheepsbetimmering Meubelmakerij Keukens Verbouwingen Vakmansschap om in te lijsten Biesboschhaven Zuid 9, 4251 NM Werkendam TEL.:0183-500855, FAX:0183-500856, MOB.:0653-108547 SPEEDHEAT ROTTERDAM ¨ELEKTRISCHE¨ VLOERVERWARMING TEL.: 010-292 74 36 • FAX: 010-292 74 37 Amsterdam Nieuwendammerdijk 542 Tel 020-6347511 Fax 020-6347533 www.oranjewerf.com info@oranjewerf.nl Dwarshelling 100 x 11,5 m. Drijvend dok 135 x 24,5 m. Buiten kantooruren: J.H.M. Peeperkorn 06-53160697 T.H. Hol 06-55398988 R. Otten 06-21837377 F. Kooijman 06-21810917 Nassaustraat 18, 2000 Antwerpen tel: 32(0)32311613, fax: 32(0)32266607 mail: gh-francois@vanstappen.be KAMPERS POMPSERVICE SCHEEPSKONSTRUKTIE KAMPERS Koolteer 20 liter € 30,00 Rustol 5 liter € 49,95 T.O. Ruimverf 20 liter met certificaat voor eetbare goederen € 66,91 Wrijfhouttouw 220m-16 mm blauw € 73,38 Lamp 24 V - 60 W Philips € 1,12 Sjorbanden 9 meter - 5 ton € 17,10 13 meter - 5 ton € 24,67 T.L. Armaturen, 2 x 20W € 23,23 Gedistilleerd water 5 liter € 1,50 Epoxy TEER 5 liter € 25,00 Poetslappen/katoen € 8,95 Hercules 24 mm blauw met staaldraad, touwkern, soepel € 3,70 Glansgrafiet, grijs - rood - bruin 5 kg € 22,95 Reddingsboot gekeurd, 3.60 meter € 1000,00 Navigatie lamp 24V-25W € 2,50 Super-X-cleaner, 10 Liter schuimend € 17,33 Palrein 10 liter € 7,25 Tricoflex slang P.M., 1” = 25 mm € 1,93 Overall blauw € 17,33 Autohijsbanden 4 stuks € 64,45 Belg-Ned vlag, 150-200 cm € 22,29 Carburator norm € 49,50 marin € 73,20 Terolinteer 20 liter € 55,00 Isolatieband, 1100 gr. 10cm € 2,65 Alu ladders, openstaande, volgens dim 4.5m € 97,17 5m € 109,82 Compressor 3pk, continu gebruik € 412,00 Gasoliepomp, zelfaanzuigend € 60,00 Stuurstoel Recaro Nergens goedkoper Hydrofoor, Speck vat 50 liter CreusenMotor € 1150,00 ALLE PRIJZEN ZIJN EXCLUSIEF DE B.T.W. KABOLA VERWARMING SIMPEL DE BESTE BIJ FRANCOIS NATUURLIJK BALLASTPOMPEN 125 ton 1,5 pk € 294,99 140 ton 2 pk € 327,22 160 ton 3pk € 413,98 125 ton 7,5 pk € 870,11 220/380 V. BALLASTPOMPEN,LOS MET POULY 125 ton ........ € 185,98 140 ton ........ € 195,84 160 ton ........ € 220,63 100 ton ........ € 691,61 DEKWASDRUKPOMP topkw., 4 Bar, 3 pk - 380 V € 364,40 RUIMVERF MET CERT. 20L ALU OF RB € 49,95 IS ER EEN PRIJS TE HOOG? BEL ONS DAN EVEN OP! STORK, WIJ ZIJN DEALER VOOR DE SCHEEPVAART AUTOMATISCH REDDINGSVEST CRUISER € 66,- VERFSPUIT 10 liter € 171 PS8-STRENG TOUW 32 mm € 2,65 36 mm € 2,99 40 mm € 3,40 VERREKIJKER Autofocus, Tasco met rode lens € 54 DEALER VOOR DE BINNENVAART LEVISLUX, 4L. WIT € 29,50 SUPERPRIJS REDDINGSBOEI MET RADARREFLECTOR STRIPS € 33,47 GROFVUILPOMP INOX, 25 ton 10 kg € 250 RVS, DE STERKSTE DOMPELPOMP 130 TON € 617, 25 HOULEY BORSTELWERK AAN SUPER PRIJZEN! TOUW POLYSTEEL 4 STR. = 80% STERKER 32 MM € 2,05 36 MM € 2,70 40 MM € 3,30 SPECK HOGEDRUK 7 pk, 1400 toeren, 200 bar € 899,- THERMO-PROFILE Condenswerend, thermisch geïsoleerd Gehard dubbelglas uitvoering Leverbaar als: Traktie-accu’s voor ‘grootverbruikers’ BETER IN ZEE MET VAN ANDEL • Lange levensduur gemiddeld 8 jaar • 5 jaar garantie • kleine box-hoge capaciteit • gebouwd door een West-Europese topfabrikant Van Andel Accumulatoren Anthony Fokkerweg 59-63 3088 GE Rotterdam Telefoon (010) 42 93 316 Fax (010) 42 80 835 E-mail info@vanandelvof.nl Haven nummer 2290 • Vast raam • Schuifraam • Klapraam • Zakkend raam 610Ah Type 6PZSL480 Lengte 75 cm Breedte 44 cm Hoogte 46 cm € 1.640,- + Startmotoren en dynamo’s- service + Eigen productie (zwarte bakken) + Dikke platen Koperijslagerij 10 4651 SK Steenbergen Tel.: +31 (0)167-540970 Fax: +31 (0)167-540965 GSM: +31 (0)6-53 396287 E-mail: info@plasmans-scheepsramen.nl Web: www.scheepsramen.nl ECHT BETAALBAAR Afwijkende modellen of konstrukties kunnen in overleg vervaardigd worden. 720Ah Type 7PZSL560 Lengte 86 cm Breedte 44 cm Hoogte 46 cm € 1.782,- + Lage prijs + Kabels + Zuurwegers + Goede service + Levering van alle typen startaccu’s 820Ah Type 8PZSL640 Lengte 97 cm Breedte 44 cm Hoogte 46 cm € 1.926,- inclusief montage, transport en verbindingsset. prijzen netto exclusief BTW. + Acculaders + Klemmen + Gedistilleerd water STOPTOUW PE-GROEN, Bij complete rol 220 mtr 32 mm € 2,32 36 mm € 2,55 40 mm € 2,90 EXTRA 5% KORTING GROFVUILPOMP 1,5 pk 220/380 V. 30 ton Vortex € 350 FRANCOIS IS EN BLIJFT DE GOEDKOOPSTE. MEER DAN 20 JAAR ERVARING www.binnenvaartkrant.nl

DE BINNENVAARTKRANT PAGINA 31 31 JANUARI 2006 Mit einem mehrjährigen Aktionsprogramm namens NAIA- DES (Navigation And Inland Waterway Action and Development in Europe) will die Europäische Kommission die Binnenschifffahrt in ganz Europa stärken. Am 17. Januar wurde in Brüssel der Entwurf für ein entsprechendes Maßnahmenpaket vorgelegt. Vorgesehen ist unter anderem eine Strukturreform des Gewerbes. Die zersplitterte Organisationsstruktur soll modernisiert und gestrafft werden. Zur Umsetzung der Maßnahmen ist die Kommission bereit, dem Gewerbe in den kommenden Jahren vier Milliarden Euro zur Verfügung zu stellen. Von Sarah De Preter Das Aktionsprogramm soll zwischen 2006 und 2013 umgesetzt werden. Ziel ist es europaweit mehr Güter auf die Wasserstraßen zu verlagern. Prognosen zufolge wird der Güterverkehr in Europa in den kommenden zehn Jahren um einen Drittel zunehmen. Da dies einseitig zulasten der Straße geht, hält die EU- Kommission eine Stärkung vor allem der Binnenschifffahrt für notwendig. Immerhin verfügt die EU mit einer Binnenschiffsflotte von etwa 11.000 Fahrzeugen über eine Kapazität die jener von 10.000 Güterzügen oder 440.000 Lastwagen entspricht. Vor allem die Niederlande, Belgien, Frankreich und Deutschland kennen einen regen Binnenschiffsverkehr. Dagegen spielt die Binnenschifffahrt auf den osteuropäischen Wasserstraßen eine relativ geringe Rolle. So werden nach Kommissionsangaben lediglich Redaktion : Sarah De Preter • Mobil : +31 - (0)622 70 18 93 • Email : spreter@chello.nl EU-Kommission schlägt Maßnahmenpaket vor NAIADES soll der Binnenschifffahrt Schub geben Mit Freude hat die deutsche Binnenschifffahrt den Kabinettsbeschluss entgegengenommen, den Paragraphen 6b im Einkommenssteuergesetz (EStG) zu ändern. Deutsche Binnenschiffer können dadurch künftig Erlöse aus dem Verkauf ihres alten Schiffes steuerfrei in den Bau eines neuen Schiffes investieren. zehn Prozent der Transportkapazität auf der Donau genutzt. Europaweit beträgt der Anteil der Binnenschifffahrt am Gütertransport etwa sechs Prozent. NAIADES beruht auf einer umfassenden Untersuchung aus der dringendes Handlungsbedarf hervorgeht. Nach Ansicht der Kommission stehen noch viele Hindernisse einer verstärkten Nutzung der Binnenschifffahrt im Wege. So würden die vielen Kleinunternehmen in der Regel zu wenig verdienen um in die Modernisierung ihrer Schiffe zu investieren. Außerdem seien die Arbeitsbedingungen in dem Sektor wenig attraktiv. Dadurch fehle es der Binnenschifffahrt häufig an Fachkräften. Die Wasserstraßen und Umschlaganlagen würden zu viele Engpässe aufweisen. Auch auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologien hält die Kommission weitere Entwicklungsarbeit für notwendig. Das Aktionsprogramm enthält Empfehlungen für Maßnahmen die in enger Zusammenarbeit mit nationalen und regionalen Behörden, den Stromkommissionen und der europäischen Industrie umgesetzt werden sollen. Dazu zählen die Erschließung neuer Märkte und die Förderung unternehmerischer Initiativen. Um gleiche Ausgangsbedingungen zwischen den Mitgliedstaaten und den Verkehrträgern zu schaffen, strebt die Kommission die Verbesserung des Verwaltungs- und Rechtsrahmens an. In Bezug auf Logistik, Umweltfreundlichkeit und Sicherheit sollte die Flotte verbessert werden. In diesen Bereichen hat die Binnenschifffahrt bereits jetzt einen Vorsprung. Es sollte mehr in Arbeitskräfte investiert, und die Arbeits- und Sozialbedingungen optimiert werden. Zur Verbesserung des Images des Gewerbes, spricht sich die Kommission für die Einrichtung und der Ausbau eines europäischen Förder- und Entwicklungsnetzes aus. Trends und Entwicklungen auf dem Binnenschiffsmarkt sollten besser verfolgt werden. Zur raschen Umsetzung der Ausbaupläne für die Wasserstraßen aus der TEN-Liste will die Kommission einen europäischen Koordinator einsetzen. Außerdem will die Kommission die zersplitterte Organisationsstruktur des Gewerbes straffen. Heute befassen sich mehre Instituten mit den Fragen der Binnenschifffahrt. Neben der Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) und der Donaukommission sind dies die Staaten selbst und die EU. Um diese Struktur zu modernisieren,sind derzeit vier Optionen im Gespräch. Eine der Optionen sieht vor dass die EU künftig mit der strategischen Entwicklung der Binnenschifffahrt betraut wird. ‘Unter allen Akteuren ist die EU die einzige Instanz die eine einheitliche Rechtssetzung im gesamten Gebiet der Union erlassen kann,’ heißt es dazu in dem Kommissionsbericht. ‘Daher kann nur sie eine strategische und umfassende Binnenschifffahrtspolitik für den Gemeinsamen Markt entwickeln.’ Allerdings sollte dabei nach Kommissionsangaben das Wissen und die Erfahrung der Flusskommissionen intensiv genutzt werden. Auch sollten die Interessen der Drittstaaten mitberücksichtigt werden. Die Schweiz ist zwar in der ZKR vertreten, doch kein Mitglied der EU. Auch deutsche Binnenschifffahrt kann wieder in Flotte investieren In den Niederlanden gibt es diese Regelung bereits seit vielen Jahren. Somit wurden die deutschen Binnenschiffer ihren ausländischen Kollegen gegenüber lange Zeit benachteiligt. Die Neuregelung soll nach Zustimmung durch den Bundesrat rückwirkend zum 1. Januar 2006 in Kraft treten. Die Änderung ist Teil des Gesetzes zur steuerlichen Förderung von Wachstum und Beschäftigung. Sie erleichtert die Finanzierung eines neuen Fahrzeuges, da der Veräußerungsgewinn nun nicht mehr sofort, sondern erst nach Betriebsaufgabe versteuert werden muss. Der Bundesverband der Selbständigen, Abteilung Binnenschifffahrt nennt den Kabinettsbeschluss ein positives Signal für das Gewerbe. BDS-Vorsitzender Jürgen Schlieter freut sich dass die Bundesregierung offensichtlich bestrebt ist die Vereinbarungen des Koalitionsvertrages zeitnah umzusetzen. Der Verband der Selbständigen will sich nun auch für weitere Maßnahmen zugunsten der Binnenschifffahrt gegenüber der Bundesregierung stark machen. Wie Schlieter angibt, ist es ebenfalls erforderlich ein Förderprogramm für die Binnenschifffahrt zu schaffen. Dies könnte durch die Modifizierung der bestehenden KfW-Programme, so dass sie den Bedürfnissen einer Binnenschiffsfinanzierung Rechnung tragen. Nach Auffassung des BDS-Binnenschifffahrt sollte dieser notwendige zweite Schritt die Änderung des § 6b Eiszeit hat Schifffahrt im Griff Das Bild zeigt die Eislage auf der Oder bei Widuchowa am 10. Januar. Seit diesem Tag war die Oder wegen Eisgangs für die Schifffahrt gesperrt. Die im Bild festgehaltene Eisversetzung wurde am 15. und 16. Januar von den Eisbrechern des WSA in Eberswalde aufgebrochen. (Foto WSA Eberswalde) Starker Frost hat die Binnenschifffahrt auf sämtlichen Flüssen und Kanälen Mitte Januar zum Erliegen gebracht. So waren alle Wasserstraßen im Bereich des WSA Eberswalde wegen Eisganges gesperrt. Auf der Unteren Oder, Westoder und Havel-Oder- Wasserstraße zwischen Eberswalde und Hohensaaten fand kein Schiffsverkehr statt. Die Havel-Oder-Wasserstraße wies dichtes Schollen-Eis auf. Auch der Oder-Spreekanal, die Rüdersdorfer Gewässer sowie Teile des Spandauer Schifffahrtskanals und der Havel-Oder-Wasserstraße waren gesperrt. Am Montag, den 22. Januar, waren die Temperaturen in Berlin auf minus 19 Grad gesunken. Fünf Eisbrecher der WSA Berlin EStG begleiten. Bundesverkehrminister Wolfgang Tiefensee sieht in der Neuregelung eine wichtige Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Binnenschifffahrt. Der Minister geht davon aus dass die deutsche Binnenschifffahrtsflotte nun schnell modernisiert wird. Im Forum Binnenschifffahrt und Logistik hatte die Binnenschifffahrt versprochen nach der Öffnung des § 6b EStG eine solche Modernisierungswelle in Gang zu setzen. In einem Gedankenaustausch mit den neuen Staatssekretären im Bundesverkehrsministerium, Karin Roth und rückten an um die wichtigsten Wasserstraßen freizuhalten. Die Eisschicht auf den Berliner Flüssen und Kanälen waren fünf bis dreißig Zentimeter dick. Auch auf dem Main-Donau- Kanal wurde die Schifffahrt am 23. Januar nach einer eiskalten Nacht eingestellt. Dort konnten nur noch Schiffe die sich noch auf dem Kanal befanden, die Wasserstraße Richtung Norden verlassen. Zwischen Hausen in Oberfranken und Buchhausen in der Oberpfalz blockierte Eis auf einer Strecke von 80 Kilometern die Schleusen. In den Schleusen türmten sich die zusammen geschobenen Eisschollen bis zu einem Meter hoch. Das letzte Mal wurde die Schifffahrt wegen Eises auf dem Kanal im Jahr 2001 eingestellt. Jörg Hennerkes, hat der Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt (BDB) angegeben sich an diesem Versprechen zu halten und bei seinen Mitgliedern aktiv für die Modernisierung und Erneuerung der deutschen Flotte werben zu werden. ‘Wir sind sehr froh dass die Regierung nun so schnell den entsprechenden Beschluss in der Koalitionsvereinbarung umsetzen will,’ versicherte BDB-Präsident Heinz Hofmann den beiden Staatssekretären, die im Gespräch mit dem BDB angaben,durchaus an einer Fortführung des Forums Binnenschifffahrt und Logistik interessiert zu sein.

Binnenvaartkrant