Views
4 years ago

2005-03

  • Text
  • Jaar
  • Binnenvaart
  • Binnenvaartkrant
  • Nieuwe
  • Pagina
  • Februari
  • Schepen
  • Vaart
  • Schip
  • Rotterdam

DE BINNENVAARTKRANT

DE BINNENVAARTKRANT PAGINA 32 1 FEBRUARI 2005 VERKOOP - REPARATIES - ADVIEZEN HARTOG & ZN. SCHEEPSSCHROEVEN V.O.F. Veerplaat 92, 3313 LJ Dordrecht Tel. 078-6148219, fax 078-6351120 www.hartogscheepsschroeven.nl • Reparatie van ontzette scheeps-, jacht en boegschroeven • Spoedaanpassing • Blad/dia vergroten • Draaiwerk asgat • Adviezen voor alle type schepen i.v.m. hermotorisering of andere wijzigingen van de aandrijvingen COMPLEET IN DIESELMOTOREN EN SCHEEPSINSTALLATIES Ga naar Teus Vlot: voor reparatie, revisie, inbouw en verkoop van dieselmotoren, liermotoren, kraanmotoren, generatorsets, pompsets etc. Tevens verzorgt Teus Vlot uw scheepsinstallaties. Aon Hudig Makelaars in Assurantiën Risico-Adviseurs Airconditioning van Airconomics, de professionele installateur (STEK erkend), ook voor overdruk- en luchtfilteringsystemen aan boord van uw schip. Bel 0180-464648 voor vrijblijvende informatie en een scherpe aanbieding! SNELLE MONTAGE, EVENTUEEL TIJDENS DE VAART. MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES, LTD. DE SCHANS 32, 2983 GT RIDDERKERK, TEL. 0180-464648 - FAX 0180-464883 24 UURS INFO 0900-1091019 Dealer van: Baanhoek 182b 3361 GN Sliedrecht Tel.: (0184) 49 38 88 Fax: (0184) 49 38 89 E-mail: tvdm@teusvlot.nl GENERATORSETS ? ADT bouwt generatorsets met DEUTZ motoren en LEROY-SOMER generatoren. ADT BV - Dordrecht 078 - 6136177 Internet: http://www.adtbv.nl • Email: info@adtbv.nl www.binnenvaartspel.nl Standaardsets van 4,5 tot 350 kVA waaronder bijvoorbeeld de stille en zuinige oliegekoelde 1011 sets in 18, 26 en 37 kVA. Superstille geluidgedempte versies of speciale uitvoeringen worden voor u op maat gebouwd. DEUTZ generatorsets ........? Natuurlijk bij ADT in Dordrecht. Adres Telefoon Fax E-mail Website P.C. Hooftlaan 5 3362 TV Sliedrecht 0184 - 49 17 00 0184 - 49 17 99 info@deheerenkamphuis.nl www.deheerenkamphuis.nl De Heer & Kamphuis is sinds 2001 werkzaam voor de scheepvaartbranche op het gebied van financieringsaanvragen, bemiddeling bij de aan- en verkoop van schepen en detachering en aanwerven van personeel. Deze werkzaamheden worden uitgevoerd onder leiding van Tiemen Kamphuis, voormalig bankier en bij velen van u al jaren bekend als oude rot in het vak. Vanaf 1 december 2004 is er versterking bij gekomen in de persoon van Henk Schoonderwoerd, eveneens een oud-bankman en net als Tiemen iemand bij wie het binnenwater door de aderen stroomt. Vanwege het succes met de eerder genoemde werkzaamheden krijgen we ook steeds vaker de vraag of we de complete administratie voor scheepvaartondernemingen kunnen verzorgen, tot aan het uitschrijven van betalingsopdrachten toe. Deze dienst willen we verder uitbreiden, zodat ook u de (complete) administratieve verzorging van uw onderneming, tot en met het opstellen van de jaarrekening, uit kunt besteden tegen zeer acceptabele tarieven, waarbij we bereid zijn om een vast jaarbedrag af te spreken voor de vaste jaarlijkse werkzaamheden. Daarnaast staat onze rechtstreekse relatie met De Heer & Hempel, Accountants + Belastingadviseurs, er voor garant dat u altijd onmiddellijk kunt beschikken over de juiste adviseurs op het juiste terrein. 0589aa kantoor Rotterdam mw. J.A. Blacquière tel: 010 448 75 94 dhr. J.J. de Pooter tel: 010 448 76 53 kantoor Groningen tel: 050 521 55 42 Uw contactpersonen op gebied van binnenvaartverzekeringen Koolteer 20 liter € 27,02 Rustol 5 liter € 49,95 T.O. Ruimverf 20 liter met certificaat voor eetbare goederen € 66,91 Wrijfhouttouw 220m-16 mm blauw € 73,38 Lamp 24 V - 60 W Philips € 1,12 Sjorbanden 9 meter - 5 ton € 17,10 13 meter - 5 ton € 24,67 T.L. Armaturen, 2 x 20W € 23,23 Gedistilleerd water 5 liter € 1,50 Epoxy TEER 5 liter € 25,00 Poetslappen/katoen € 9,79 Hercules 24 mm blauw met staaldraad, touwkern, soepel € 3,70 Glansgrafiet, grijs - rood - bruin 5 kg € 22,95 Reddingsboot gekeurd, 3.60 meter € 1000,00 Navigatie lamp 24V-25W € 2,50 Super-X-cleaner, 10 Liter schuimend € 17,33 Palrein 10 liter € 8,78 Tricoflex slang P.M., 1” = 25 mm € 1,93 Overall blauw € 17,33 Autohijsbanden 4 stuks € 64,45 Belg-Ned vlag, 150-200 cm € 22,29 Carburator norm € 49,50 marin € 73,20 Terolinteer 20 liter € 55,00 Isolatieband, 1100 gr. 10cm € 2,65 Alu ladders, openstaande, volgens dim 4.5m € 97,17 5m € 109,82 Compressor 3pk, continu gebruik € 412,00 Gasoliepomp, zelfaanzuigend € 66,00 Stuurstoel Recaro Nergens goedkoper Hydrofoor, Speck vat 50 liter CreusenMotor € 1150,00 ALLE PRIJZEN ZIJN EXCLUSIEF DE B.T.W. KABOLA VERWARMING SIMPEL DE BESTE BIJ FRANCOIS NATUURLIJK BALLASTPOMPEN 125 ton 1,5 pk € 294,99 140 ton 2 pk € 327,22 160 ton 3pk € 413,98 125 ton 7,5 pk € 870,11 220/380 V. BALLASTPOMPEN,LOS MET POULY 125 ton ......... € 185,98 140 ton ......... € 195,84 160 ton ......... € 220,63 100 ton ......... € 691,61 DEKWASDRUKPOMP topkw., 4 Bar, 3 pk - 380 V € 364,40 RUIMVERF MET CERT. 20L ALU OF RB € 49,95 IS ER EEN PRIJS TE HOOG? BEL ONS DAN EVEN OP! STOPTOUW PE-GROEN, Bij complete rol 220 mtr 32 mm € 2,32 36 mm € 2,55 40 mm € 2,90 Nassaustraat 18, 2000 Antwerpen tel: 32(0)32311613, fax: 32(0)32266607 mail: gh-francois@skynet.be EXTRA 5% KORTING STORK, WIJ ZIJN DEALER VOOR DE SCHEEPVAART AUTOMATISCH REDDINGSVEST CRUISER € 66,- VERFSPUIT 10 liter € 171 PS8-STRENG TOUW 32 mm € 2,65 36 mm € 2,99 40 mm € 3,40 VERREKIJKER Autofocus, Tasco met rode lens € 54 DEALER VOOR DE BINNENVAART LEVISLUX, 4L. WIT € 32,50 SUPERPRIJS REDDINGSBOEI MET RADARREFLECTOR STRIPS € 33,47 GROFVUILPOMP INOX, 25 ton 10 kg € 250 RVS, DE STERKSTE DOMPELPOMP 130 TON € 617, 25 HOULEY BORSTELWERK AAN SUPER PRIJZEN! TOUW POLYSTEEL 4 STR. = 80% STERKER 32 MM € 2,05 36 MM € 2,70 40 MM € 3,30 SPECK HOGEDRUK 7 pk, 1400 toeren, 200 bar € 899,- GROFVUILPOMP 1,5 pk 220/380 V. 30 ton Vortex € 335 www.vlootschouw.nl

DE BINNENVAARTKRANT PAGINA 33 1 FEBRUARI 2005 BREMER AUTOMOBILELOGISTIKER ENTFALTET RHEINKONZEPT Noch im ersten Quartal 2005 gründet der Bremer Automobillogistiker E.H. Harms auf dem logport-Gelände in Duisburg einen neuen intermodalen Autoterminal. Die Autos werden per Schiff, Bahn und Lastwagen nach Osteuropa geliefert. Der 100.000 Quadratmeter große Terminal kann auf 200.000 Quadratmeter Gesamtfläche erweitert werden. Es werden 140 Arbeitsplätze geschaffen. Herzstück des neuen Terminals ist eine 4.500 Quadratmeter große Technikhalle. Neu- und Gebrauchtwagen sollen dort entwachst, gewaschen und lackiert werden. In der Halle werden auch Redaktion : Sarah De Preter • Mobil : 0031 - 622701893 • Email : spreter@chello.nl Neuer Autoterminal in Duisburg umfangreiche technische Dienstleistungen angeboten, so wie erste Inspektionen, der Einbau von Sonderausstattungen oder die Aufbereitung von Gebrauchtfahrzeugen. Rheinkonzept Die Gründung des neuen Terminals ist ein weiterer Schritt im Rahmen des Rheinkonzeptes der E.H. Harms. Erst im November 2004 hatte der Automobillogistiker im Jointventure mit der Stinnes/Schenker-Tochter ATG Autotransportlogistic 50 Prozent der Geschäftsanteile am Auto-Terminal Neuss (ATN) übernommen. Einer der wesentlichen Kunden Der Duisburger Hafen mit seiner Ro/Ro-Anlage und den ausgedehnten Flächen im logport etabliert sich zunehmend als Umschlagplatz für Automobile und Automotive-Komponenten. (Bild E.H. Harms) Empfehlungen für Bußgelder auf Rhein und Mosel Die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) und die Moselkommission haben Empfehlungen für einheitliche Bußgelder beschlossen die bei Zuwiderhandlungen gegen die schifffahrtspolizeilichen Vorschriften auf Mosel und Rhein gleichermaßen zur Anwendung kommen sollen. Auf den beiden Wasserstraßen sind die Verhaltensvorschriften für Schiffsführer weitestgehend identisch. Daher finden die Flusskommissionen es konsequent auch die Ahndung von Verstößen gegen diese Vorschriften anzugleichen. Bei der Erarbeitung der Empfehlungen haben die Schiffssicherheitsexperten beider Kommissionen die Bedeutung der einzelnen Vorschriften im Verhältnis zueinander und die Beeinträchtigung der Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs bei Verstößen gegeneinander abgewogen. Nach Auffassung der Flusskommissionen sollten Verstöße gegen einzelne Vorschriften, insbesondere solche zum Schutz der Umwelt, strikter als in der Vergangenheit geahndet werden. Es sind daher Erhöhungen der Bußgelder vorgesehen. Diese berücksichtigen die Erfahrungen der für den Vollzug und die Verfolgung zuständigen Stellen und sind auch als Anpassung an die Geldentwertung zu sehen. Die Verfolgung und Ahndung der Zuwiderhandlungen ist letztlich die Aufgabe der Gerichte, in deren Unabhängigkeit nicht eingegriffen werden kann. Daher handelt es sich bei den Empfehlungen nicht um einen Bußgeldkatalog, der zwingend in innerstaatliches Recht umzusetzen wäre. Die Empfehlungen sind lediglich als Handreichung an die Gerichte und andere zuständige Stellen zu verstehen die Zuwiderhandlungen gegen schifffahrtspolizeiliche Vorschriften zu ahnden haben. des ATN ist Ford. Die Fahrzeuge aus Köln gelangen unter anderem mit Autotransportschiffen nach Neuss und werden per Schiene und Straße weiterverteilt. Doch auch für Audi, BMW, Renault, Volkswagen und diverse Vermietgesellschaften ist Neuss eine wichtige Drehscheibe. Auch in Duisburg soll die Binnenschifffahrt stark in den Transport eingebunden werden. Dabei ist Harms für ein Jointventure mit der ATG offen. ‘Logport bietet ideale Vorraussetzungen für multimodale Verkehrsverbindungen,’ erläutert Ulrich Burgath, Vorsitzender der Geschäftsführung der E.H. Harms die Standortwahl. ‘Per Schiff, Bahn und Lkw bestehen Verbindungen nach Mittel- und Osteuropa. Zudem ist duisport der zentrale Hinterland-Hub für die Nordsee-Häfen. Von Duisburg aus kann die regionale Verteilung von Fahrzeugen für Nordrhein-Westfalen und den Benelux-Raum hervorragend abgewickelt werden.’ Der Mannheimer Hafen hat den wasserseitige Umschlag im vergangenen Jahr um fast elf Prozent auf nahezu 7,7 Millionen Tonnen gesteigert. Dabei wurden vor allem feste mineralische Brennstoffe umgeschlagen (2,2 Millionen). Die prozentual höchste Steigerung (85,03 Prozent) wies die Gütergruppe Düngemittel auf. Der Umschlag stieg auf 11.868 Tonnen an. Die Duisburger freuen sich über den Neuansiedler. Dazu der Vorstandssprecher der Duisburger Hafengruppe Erich Staake: ‘In jüngster Zeit haben wir in Duisburg mit der Ansiedlung der Cobelfret-Gruppe und des Komponentenherstellers Tower Automotive das Geschäftsfeld Automobillogistik etabliert. Auch andere Logistikdienstleister wie zum Beispiel IHG und Kühne + Nagel schlagen bereits Automotive-Komponenten um. Das Engagement der Harms-Gruppe als einer der führenden europäischen Player unterstreicht nun duisports Position als wichtiger Umschlagplatz für Fahrzeuge und Automotive-Komponenten.’ E.H. Harms gehört zur BLG Logistics Automobile. Das gemeinsame Netzwerk umfasst 26 Standorte in Deutschland und Europa. Mit Transporten per Bahn, Lkw und Binnenschiff, umfangreichen technischen Dienstleistungen und speditionellen Leistungen reicht das Angebot vom regionalen Transport bis zur kompletten internationalen Logistikkette vom Hersteller bis zum Endkunden. Baustopp droht an Schleuse Fankel An der Moselschleuse Fankel droht ein Baustopp. Nach Auskunft des BDB ist kein Geld vorhanden um die vorbereiteten Ausschreibungen für die Hauptbaugrube der Schleuse Fankel bis Ende Januar zu veröffentlichen. Der BDB-Präsident Heinz Hofmann hat den rheinlandpfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck um Unterstützung gebeten. Mittlerweile haben sich die Wirtschaftsminister aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz an den Bundesverkehrsminister gewendet. Das Güterverkehrsaufkommen auf der Mosel hat sich im vergangenen Jahr sehr positiv entwickelt. Auch für dieses Jahr stehen die Zeichen gut, da neue Kraftwerksverkehre Mannheim steigert Umschlag um elf Prozent (Bild Sarah De Preter) nach Lothringen über das Wasser gehen. Nicht nur die Güterschifffahrt, sondern auch die Passagierschifffahrt auf der Mosel würde durch einen Baustopp in Fankel eingeschränkt. Weitere Verzögerungen an den Schleusen auf der Mosel sind nicht hinnehmbar, warnt der BDB. Denn gerade in Fankel und Zeltingen werde es in der Saison der Fahrgastschifffahrt wieder zu unzumutbaren Wartezeiten für die Güterschifffahrt kommen. Der Verband rechnet vor dass der Ausfall einer Schleuse an der Mosel täglich über 40.000 Tonnen zusätzlich auf die Straße zwingen würde, da die Bahn an der Mosel keine freien Kapazitäten hat. Einen starken Anteil am Gesamtumschlag hatte die Gütergruppe Andere Nahrungsmittel- und Futtermittel (1,38 Millionen). Trotz der hohen Umschlagmenge wurde in dieser Gruppe ein geringer Rückgang um 3,56 Prozent verzeichnet. Bei den chemischen Erzeugnissen hielt der sich seit einigen Jahren abzeichnende Trend nach oben auch im vergangenen Jahr an. Es wurden 1,18 Millionen Tonnen umgeschlagen und somit fast 15 Prozent mehr als im Jahr 2003. Weitere Steigerungen gab es bei den Erzen und Metallabfällen (plus 30,78 Prozent auf 350.461 Tonnen) sowie bei den Land- und Forstwirtschaftlichen Erzeugnissen (plus 3,63 Prozent auf 257.059 Tonnen). Der Umschlag von Steinen und Erden konnte sich leicht erholen und erreichte die Marke von einer Million Tonnen. Auf Vorjahresniveau blieb der Umschlag von Fahrzeugen, Maschinen, sonstige Halb- und Fertigwaren sowie besonderen Transportgütern. Ebenfalls konstant blieb der Umschlag von Erdöl, Mineralölerzeugnissen und Gasen. Der Containerumschlag entwikkelte sich positiv. Es sind 70.409 TEU umgeschlagen worden. Die in Containern beförderten Güter hatten ein Gesamtvolumen von 1,1 Millionen Tonnen. Für diese Transporte kamen insgesamt 8.659 Schiffe zum Einsatz. Das waren 15 weniger als im Jahr zuvor. Durch die stärkere Wasserführung des Rheins konnte der Schiffsraum in 2004 besser ausgenutzt werden als im Jahr zuvor.

Binnenvaartkrant